Schneeballbeeren – von Vögeln oft verschmäht

Oft sehen wir die roten Beeren des Schneeballs (Viburnum opulus) bis in den Frühling hinein, entlang von Waldrändern und Hecken. Die Vögel nämlich verschmähen seine Früchte oft, solange sie noch wohlschmeckendere Nahrung finden.

Die Hecken werden bunt – der Hochsommer verabschiedet sich

Ein untrügliches Zeichen dafür, dass sich der Hochsommer dem Ende zuneigt, ist die Tatsache, dass es in den Hecken bunt wird:

So erröten beispielsweise bereits die ersten Pfaffenhütchen, als würden sie sich schämen, für den Namen, den man ihnen einst gegeben hat. Aber auch so manch anderes Heckengehölz macht nun mit seinen Früchten auf sich aufmerksam.

Auf einem Spaziergang Ende Mai

Nicht nur den extravaganten Fruchtstand der Vierblättrigen Einbeere (Paris quadrifolia) kann man zur Zeit am Wegesrand entdecken. Es gibt noch so manch anderes zu bestaunen, wie beispielsweise die letzte blühende Vielblütige Weisswurz.